News

Wochenrückblick: Viel Licht, aber auch schattige Fleckchen

Wir befinden uns mittlerweile mitten in der Saison und auch in der vergangenen Woche mussten unsere Jungs in verschiedenen Wettbewerben ihren Mann stehen. Die Woche nahm ihren Anfang mit einem DefWin aus dem Nachholspiel aus der Vorwoche gegen REHTI in der ESL Major League Winter. Dort müssen wir uns um eine Topposition am Ende der Saison kaum noch Gedanken machen und grüßen von der Tabellenspitze.

 

Das erste offizielle Match gab es dann am Dienstag gegen die Briten von BeyondAllLimits in der ESEA Intermediate. In einem hart umkämpften Match konnten wir uns schlussendlich mit 16:14 durchsetzen und kommen den Spitzenreitern Feniks und Maximus immer näher.

VOD BeyondAllLimits gibt es hier.

 

Weiter ging es am Mittwoch mit einem Doppelheader in der ESL Meisterschaft Winter. Gegen die Monarchen mussten wir uns auf de_Inferno (12:16) und de_cache (14:16) geschlagen geben. Danach ging es gegen Planetkey Dynamics in beiden Maps über die volle 60 Runden. Dabei ging de_Mirage an PKD (14:16) und de_Cbbl an uns (16:14). Insgesamt verlief dieser Spieltag mit 1/4 möglichen Punkten alles andere als befriedigend für uns. In der ESLM sind wir immer noch auf Playoff-Kurs. Allerdings müssen die kommenden Matches erfolgreich bestritten werden, damit dies auch so bleibt.

VOD für beide Matches gibt es hier.

 

Der Donnerstag war für uns bereits der letzte Spieltag in dieser Woche und wir konnten gegen Sneakz Esports (ehem. Nothern Souls) unsere Playoff-Ambitionen im BO2 der 99Damage-Liga am Leben erhalten. Nach einer uninspirierten Leistung auf de_cache (16:9), konnten wir auf de_Overpass (16:4) deutlich gewinnen und stehen nun 3/3 in der Liga. Somit bleiben wir auf Playoff-Kurs, aber bisher ist das nicht der Start, den wir uns erwünscht hatten. Dennoch haben wir die Qualifikation für die Playoffs nach wie vor selbst in der Hand.

VOD Nothern Souls gibt es hier.

 

Als Schlusspunkt mussten wir dann in einem BO3 in der ESL Major League Winter gegen das französische Line-Up IonicFR (Dizlown) antreten. Da wir bereits vor dem unangefochten an der Tabellenspitze stranden und für die Playoffs qualifiziert waren, haben die Jungs am späten Abend ein wenig reingedaddelt und mit wenig Widerstand 0:2 verloren.

In der kommenden Woche wird es ein wenig ruhiger, da unser Schweizer Team in Busan um den Weltmeistertitel mitspielen wird und Kapitän SolEk nicht in den deutschen Wettbewerben antreten kann. Zur Reise nach Südkorea werden wir Euch in den folgenden Tagen natürlich auf dem Laufenden halten.

Leave a Reply